Noch mehr Viren detektieren – in 9 Stunden statt 5 Wochen

Neues Modul ergänzt Testkit: „ViroInspect Rodent 2“ liefert Nachweis für 11 adventive Viren. Präsentation für Fachpublikum im Webinar.

Frickenhausen, 24. Mai 2016 – Greiner Bio-One, Technologiepartner für die diagnostische und pharmazeutische Industrie, präsentiert im Juni auf der Internationalen Viral Safety Conference in Köln das zweite Modul des im vergangenen Jahr vorgestellten Testsystems „ViroInspect“. Das neue Kit „ViroInspect Rodent 2“ weist elf adventive Viren nach, die in der Produktion von Bio­pharmazeutika Kontaminationen verursachen können.

Zweites Modul liefert Nachweis weiterer Viren

Viren, die Nager als natürliche Wirte haben und häufig CHO-Zellen infizieren, können in der biopharmazeutischen Produktion als Kontaminationen in der Biofermentation auftauchen. Dies kann zur Gefährdung der Gesundheit von Patienten führen. ViroInspect Rodent 2 ist das zweite Modul in der Inspect-Reihe und unterstützt den Anwender dabei, sämtliche regulatorischen Anforderungen an die Produktsicherheit zu erfüllen. ViroInspect Rodent 1 lieferte bislang den Nachweis von Nagetier-Parvoviren, porcinen Circoviren Typ 1 und 2 und des Vesivirus 2117. Mit Rodent 2 kommt nun die Möglichkeit des schnellen Nachweises von Noro- und Rotaviren, Pneumo- und Cardioviren sowie Beta-Coronarviren, Rubulaviren, Respiroviren und Orthoreoviren hinzu.

Schnelle Entscheidung innerhalb weniger Stunden

Der ViroInspect Rodent 2 bietet als innovativer NAAT-Test (Nucleic Acid Amplification Testing) ein breites Panel zur hoch sensitiven Detektion großer Probenvolumina sowie das Komplettpaket für die Anwendung von der Probenvorbereitung bis zur Ergebnisfeststellung. Die hohe Spezifität wird durch drei selektive Ebenen (PCR, Hybridisierung, Detektion) gesichert. Automatische Ergebnisauswertungen und Reports sichern interpretationsfreie Ergebnisse, die leicht zu dokumentieren sind. Die Nachweise erfolgen aus einer Extraktion genetischen Materials und liegen innerhalb von nur neun Stunden vor – im Gegensatz  zu herkömmlichen in-vivo und in-vitro-Tests, die bis zu fünf Wochen benötigen.

Das Mikroarray-basierte Testkit wird inklusive Probenvorbereitung, Extraktion genetischen Materials, reverser Transkription, Mikroarrayhybridisierung sowie Software-basierter Auswertung geliefert und ist nach Richtlinie ICH Q2(R1) validiert. 

Präsentation im Webinar

In Kooperation mit dem britischen Wissenschaftsverlag und Konferenzgesellschaft INFORMA PLC wird Greiner Bio-One die Produktneuheit am 1. Juni 2016 um 15 Uhr via Webinar dem Fachpublikum vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Die Registrierung erfolgt über diesen Link:

http://www.workcast.com/register?cpak=4152703193598684

 

++++

Greiner Bio-One International GmbH

Greiner Bio-One ist auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Qualitätsprodukten aus Kunststoff für den Laborbedarf spezialisiert. Das Unternehmen ist Technologie-Partner für Krankenhäuser, Labore, Universitäten, Forschungseinrichtungen, die diagnostische und pharmazeutische Industrie sowie die Biotechnologie. Greiner Bio-One ist in vier Geschäftssparten untergliedert: Preanalytics, BioScience, Diagnostics und OEM. 2015 erzielte die Greiner Bio-One International GmbH einen Umsatz von 427 Millionen Euro und ist mit über 1.890 Mitarbeitern, 23 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent. Greiner Bio-One ist Teil der Greiner Holding mit Sitz in Kremsmünster (Österreich).

 

Greiner Bio-One Diagnostics Division

Die Division Greiner Bio-One Diagnostics, produziert und vermarktet Testprodukte für die humane Diagnostik, die biopharmazeutische Produktion und den Lebensmittelsektor. Die verschiedenen Testverfahren werden u.a. für die Impfstoffsicherheit sowie für den Nachweis von sexuell übertragbaren Krankheiten eingesetzt. Zukünftig wird sich Greiner Bio-One Diagnostics auf die Produkte PapilloCheck®, CytoInspect™, ViroInspect® und CarnoCheck® fokussieren.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Greiner Bio-One GmbH

Kerstin Stahlberg

Maybachstrasse 2

72636 Frickenhausen

Phone: +49 (0) 7022 / 948-0

Fax: +49 (0) 7022 / 948-514

E-mail: marketingde.gbocom

 

Zeeb Kommunikation GmbH

Anja Pätzold

Hohenheimer Strasse 58a

70184 Stuttgart

Phone: +49 (0) 711 / 60707-19

Fax: +49 (0) 711 / 60707-39

 

E-mail: infozeebinfo