Glas mit besten Eigenschaften

Greiner Bio-One, Technologiepartner für die diagnostische und pharmazeutische Industrie, präsentiert auf der Fachmesse Biotechnica in Hannover erstmals den neuen CELLview Slide mit zwei verschiedenen Oberflächen. Den Mikroskopie Slide mit Glasboden gibt es nun nicht nur mit einer Zellkultur-Oberfläche (TC) für einfache Applikationen, sondern auch mit einer Advanced TC-Oberfläche für komplexere Experimente wie beispielsweise mehrfache immunologische Färbungen oder die Lebendzellanalyse sensitiver Zellen. Für das Ziel, eine kunststoffähnliche Zellkulturoberfläche auf Glas – auf dem Zellen eigentlich nur schwer anhaften – zu schaffen, hat Greiner Bio-One eigens eine neue Beschichtungstechnologie entwickelt. Diese ermöglicht es, dass nun auch auf Glasoberflächen Zellen optimal anwachsen können.

 

Für jeden Anwendungsbereich die ideale Oberfläche

CELLview Slide wird unter anderem für die Lebendzellanalyse und die hochauflösende Mikroskopie eingesetzt. Da Morphologie und Vitalität der Zellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Analyse sind, bieten nun verschiedene Oberflächen der Slides für jeden Anwendungsbereich ideale Versuchsbedingungen.

                                             

Durchdachtes Design

Der TC- oder Advanced TC-behandelte, 175 µm dicke Borsilikat-Glasboden ist in einen transparenten Kunststoff-Objektträger eingebettet, auf dem ein ablösbares, schwarzes Polystyrol-Gehäuse aufgebracht ist. Dieses Gehäuse unterteilt den Objektträger in zehn runde Kompartimente, die jeweils der Größe eines Näpfchens einer Standard 96 Well Microplatte entsprechen.  

 

CELLview Slide mit Advanced TC Oberfläche als Ergänzung der CELLview-Produktfamilie wird auf der Biotechnica vom 6. bis 8. Oktober 2015 in Hannover erstmals dem Fachpublikum vorgestellt.