Schon mal drüber nachgedacht?!

Täglich berichten zahlreiche Medien über die enorme Belastung und negativen Auswirkungen von Kunststoff auf unsere Umwelt und unser tägliches Leben. Falsche oder gar fehlende Recyclingkonzepte sorgen für eine zunehmende Verschmutzung wichtiger Lebensräume.

Immer häufiger drängen sich daher Fragen auf wie: Was passiert, wenn wir es nicht schaffen, die Verbrauchsmenge an Kunststoff zu reduzieren? Was würde geschehen, wenn wir nicht rechtzeitig in der Lage sind passende Alternativen zu finden?

  

Umgekehrt - haben Sie sich schon einmal gefragt, wo wir heute stehen würden, wenn es keine Medizinprodukte aus Kunststoff gäbe?

Wäre dann eventuell auch die Sicherheit von Patienten und medizinischem Personal bei Behandlungen gefährdet? Wären durch die Nutzung von Alternativmaterialien Testverfahren so teuer, dass sich nur wenige dies leisten könnten? Was würde also passieren, wenn Kunststoff im Medizin- und Life Science- Bereich  keine Verwendung mehr finden würde?

Unter dem Hashtag #thinkaboutit setzen wir uns bei Greiner Bio-One mit genau diesen und weiteren Fragen zum Thema Nachhaltigkeit auseinander und wollen damit die Möglichkeit schaffen, eine neue Sichtweise im Umgang mit Kunststoff und dessen Verwendung zu entwickeln.

Dabei wollen wir nicht nur über den Einsatz von Kunststoff und dessen Eigenschaften im Medizin- und Forschungsalltag sprechen, sondern auch Nachhaltigkeitsentwicklungen bei Greiner  in den Fokus rücken. Schließlich liegt es in der Natur der Wissenschaft einen genaueren Blick auf die Dinge zu werfen und gelegentlich auch kritisch zu hinterfragen.

Also: #thinkaboutit