BioNTech sagt Danke

Cryo.s Gefrierlagerröhrchen zum Einfrieren und Lagern von Proben, wie z. B. Gewebe und Zellen

Als systemrelevantes Unternehmen stellt Greiner Bio-One in Frickenhausen Laborartikel her, die sowohl in der Sars-CoV-2-Diagnostik als auch in der Impfstoffforschung und -produktion eine wichtige Rolle spielen. Wie viele andere Pharmaunternehmen baut auch BioNTech bei der Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs auf Produkte von Greiner Bio-One und setzt beispielsweise dessen 15- und 50 ml-Röhrchen, serologische Pipetten, Gefrierlagerröhrchen sowie Mikroplatten ein.

Heinz Schmid und Jakob Breuer, Geschäftsführer der Greiner Bio-One GmbH, geben den Dank an ihre Mitarbeiter weiter: „Dies unterstreicht einmal mehr, wie wichtig unsere Produkte bei der Erforschung und Bekämpfung des Corona-Virus sind. Wir können zu Recht stolz sein auf den Beitrag, den wir mit unseren Produkten zur Bewältigung der Krise leisten.“

Lesen Sie hier die Pressemeldung von BioNTech.